Abkündigung

20.07.2022    Solar-Log versendet keine Emails mehr!
 
Für Stör-, Ausfall- und Ertragsmeldungen
(SolarLog 200,500,1000  sowie 1200,2000)

 

Aufgrund ausbleibender Stör- und Ertragsmeldungen hatte ich Kontakt mit dem Hersteller der Solar-Log-Geräte.
Meine Anfrage beim Solar-Log-Support ergab (leider) folgende Rückmeldung:

 

Vielen Dank für ihre Anfrage. 

Die Email-Anbieter haben die Unterstützung für TLS 1.0 was relevant für den Email Versand über den Solar-Log™ war, eingestellt.
Desswegen bekommen Sie den SSL-Fehler bei der Testemail.


Wenn die Email Anbieter etwas an Ihren Protokollen ändern werden wir das nicht mehr in unsere Firmware einpflegen. 
Die 4. Generation wird nur noch Sicherheitsrelevante Updates bekommen, aber nicht für die TLS Verschlüsselung. 

Sie können sich natürlich auf http://home.solarlog-web.de registrieren und unseren SMTP Dienst verwenden. Bei diesem Server können wir garantieren, dass der Versand mit dem Solar-Log™ funktioniert. Ist die Anlage kleiner 30 kWp ist die Nutzung kostenfrei. 
Ist die Anlage größer würde eine jährliche Nutzungsgebühr anfallen. Wenn Sie sich auf unserem Server anmelden können Sie auch von überall wo Sie Internetzugang haben auf Ihre Erzeugungsdaten zugreifen und können unterwegs auch die App verwenden.

Mit freundlichen Grüßen aus Binsdorf

Manuel Schätzle
Technischer Support

Solar-Log GmbH
Fuhrmannstraße 9
D-72351 Geislingen-Binsdorf

 

31.03.2021    Solar-Log kündigt die Geräte Solar-Log 200, 500 und 1000 ab

und stellt die Weiterentwicklung der Typen 250,300,1200, 1900 und 2000 ein

 

In einer Pressemitteilung schreibt die Fa. Solare Datensysteme GmbH (SDS) -der Hersteller des Solar-Log, daß mit sofortiger Wirkung der Support für die Altgeräte 200-1000 eingestellt wird.
D.h. es werden keine Reparaturen dieser Geräte mehr durchgeführt. Die Weiterentwicklung wurde bereits vor geraumer Zeit eingestellt.

 

Die Nachfolgemodelle 250 bis 2000 konnten bisher als Ersatz für defekte Solar-Log verwendet werden, sie übertragen die Daten in das Online-Portal SAM  jedoch nicht mehr im 10-Minutenzyklus, sondern nur noch einmal täglich. Diese Serie wird ab dem 31.03.2021 auch nicht mehr weiter entwickelt bzw. vertieben. 

Solar-Log liefert ab sofort eine neue Serie aus, die Solar-Log Base getauft wurde. 
Mehr dazu finden Sie  unter dem Link  https://www.solar-log.com/de/produkte-komponenten/

 

Für die Nutzer des Solar-Log in Verbindung mit dem Online-Portal SAM (Solar Anlagen Monitoring) bedeutet dies eine gravierende Änderung:

Da die Solar-Log der neuesten Generation die Daten nur noch online an 
Solar-Log WEB Enerest™ - Erweitertes PV-Monitoring übertragen können, ist eine Nutzung des von Ihnen genutzten Portals SAM nicht mehr möglich. Ab einer gewissen Anlagengröße
(30 kWp)ist die Nutzung von WEB-Enerest kostenpflichtig.


Eine Umstellung auf das neue System oder der Austausch der Geräte wird von mir nicht unterstützt - hier sind mir Grenzen gesetzt!
Ich war und werde kein Vertriebspartner für Solar-Log.

 

Gebrauchte Geräte der Serie 200 bis 1000 - die derzeit noch auf Internet-Plattformen - gehandelt werden zeigen leider eine hohe Störanfälligkeit bzw. sind defekt. Daher rate ich - nach mehreren schlechten Erfahrungen- vom Kauf gebrauchter Geräte ab.

 

Klaus Marwinske, im April 2021

 

 2021 03 Abkuendigung Solar Log 2021 03 Abkuendigung Solar Log II